Bayerisches Rotes Kreuz: Häuslicher Pflegedienst

Füreinander

Für dich vor Ort.

Zusammen mit dem Roten Kreuz in den eigenen vier Wänden älter werden – ein individueller Service, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse der Pflegebedürftigen.

Als Karin Bauer mit 16 Jahren vor der Entscheidung stand, welchen Weg sie nach der Schule einschlagen solle, hatte sie eigentlich gar keine Vorstellung. „Dank meiner Schwägerin bin ich dann zu meinem heutigen Beruf gekommen. Ich habe ein Praktikum im Pflegebereich gemacht und wusste sofort, dass ich hier meine Ausbildung beginnen möchte“, erzählt die 27-Jährige.

Sie hat die Sozialpflegeschule besucht, danach drei Jahre lang die Altenpflegeschule gemacht und kurze Zeit später folgte eine Weiterbildung zur Gerontofachkraft. Karin Bauer arbeitet im Häuslichen Pflegebereich des BRK. Dieser umfasst insbesondere die Tätigkeiten rund um die Beratung der Kunden, die Ermittlung des Pflege- und Behandlungsbedarfes sowie die Grund- und Behandlungspflege der Menschen.

„Ich arbeite einfach gerne mit Menschen zusammen, insbesondere von den Älteren bekommt man so viel zurück – nicht nur Materielles, vor allem der Dank zeigt einem immer wieder, warum man jeden Tag gerne zur Arbeit geht.“

Vielfältig wie die Kunden

Die Leistungsbereiche des Pflegedienstes sind allerdings so vielfältig wie die Kunden selbst. Nicht alle benötigen pflegerische Hilfe – dafür sind sie auf Unterstützung im alltäglichen Leben angewiesen: ob bei Reinigungsarbeiten, Kochen, Backen, Fahrten zu Lebensmitteleinkäufen und Arztbesuchen. Oder sie brauchen einfach nur jemanden, der mit ihnen Zeit verbringt, Spiele spielt und zuhört.

Karin Bauers Schicht beginnt meist um sechs Uhr morgens. Bis zum Mittag fährt sie dann ihre Frühtour. An manchen Tagen folgt von 16 Uhr bis 20 Uhr die Spättour. Besonders glücklich ist die 27-jährige über ihren Dienstwagen. „Wir haben alle ein Dienstauto und können so gleich morgens von Zuhause aus losfahren und nach dem letzten Kunden wieder heim. Das erspart uns viel Zeit“, erzählt sie.

Für die Mitarbeiter des BRK finden im Jahr rund zwölf Fortbildungen zu Themen wie Wundversorgung, Erste Hilfe, Geronto, Hygiene oder Lagerung der Personen statt. Der Pflegebereich entwickelt sich stetig weiter – und so auch die Pflegekräfte.

Karin Bauer weiß ihre Arbeit beim BRK zu schätzen. „Jedes Jahr bekommen wir zusätzlich zu unserem Gehalt Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Außerdem zahlt unser Arbeitgeber eine betriebliche Altersvorsorge in unsere Zusatzversorgungskasse für jeden ein, ohne dass wir selbst dafür etwas vom Lohn abgezogen bekommen – bei anderen Arbeitgebern bekommt man so etwas häufig nicht“, erzählt sie.

Ein sicherer und attraktiver Arbeitsplatz mit tariflicher Bezahlung, regelmäßigen Lohnerhöhungen sowie ein hervorragendes Betriebsklima bildet die Basis der Zufriedenheit der BRK-Pflegekräfte – und das spüren auch die Kunden.

Die Liebe zur Nächstenliebe

Der Pflegeberuf ist nicht leicht und stellt die 27-jährige auch heute noch vor viele Herausforderungen. Voraussetzung sei, diesen Job auch wirklich machen zu wollen. Die Mitarbeiter des BRK gehen mit Freude, Leidenschaft und Teamgeist an ihre Arbeit. „Im Häuslichen Pflegedienst haben wir mehr Zeit für unsere Kunden als im Heim – natürlich müssen wir uns an Zeiten halten, aber da gibt es immer etwas Spielraum, wenn noch jemand Hilfe benötigt“, erzählt Karin Bauer.

„Wir müssen viel geben, bekommen aber genauso viel von unseren Kunden zurück.“

Eine Pflegefachkraft des BRK ist im Bedarfsfall zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar. „Wir helfen dann, wenn wir gebraucht werden“, so Karin Bauer. Die Pflege bedeutet die Begleitung von Menschen in ihren Lebens-abend. Aus diesem Grund spielen Nähe, Verbindung und Wertschätzung eine große Rolle – Werte, die beim BRK an erster Stelle stehen.

In den eigenen vier Wänden alt zu werden ist für viele ältere Menschen der größte Wunsch. „Dahoam is dahoam“ – ein Satz, den Karin Bauer oft von ihren Kunden hört.


BRK Kreisverband Freyung-Grafenau
Frau Bettina Schreiner
Tel.: 08552 625-111
schreiner@kvfreyung.brk.de
www.kvfreyung.brk.de

Ausbildung, BRK, gesponsert, Gesundheit und Pflege

Veröffentlicht: 20. Februar 2019