www.my-nudel.de

mynudel
mynudel
mynudel
mynudel
mynudel

DIE PASTA OHNE LASTER

G

ESUNDE NUDELN UND DENNOCH EIN GAUMENSCHMAUS? SO ETWAS GIBT ES BEI EDITH VATER-SCHUBERT IN IHREM LADEN IN GRAFENAU UND ONLINE AUF WWW.MY-NUDEL.DE

Wieso brauchen Nudeln lange Zeit, um trocken zu werden? Und wie kommt man auf die Idee, ein Geschäft mit den verschiedensten Nudelkreationen zu eröffnen? Die Gründerin Edith Vater-Schubert berichtet.

Edith steht jeden Morgen gegen 5:00 Uhr auf der Matte. Ihre erste Anlaufstelle ist der Trockenraum, wo sie prüft, ob alles in Ordnung ist. „Die Nudeln brauchen zwei Tage zum Trocknen. Das Gute liegt in der Zeit – natürlich könnte man diesen Vorgang mit einem Trockenautomaten beschleunigen, nur schmeckt die Pasta dann nicht mehr so gut und zerfällt dann teilweise im kochenden Wasser.“

Wichtig ist Edith vor allem auch, was in den Teig kommt. „Wir verwenden kein Weizen. Unser Teig wird nur mit dem besten Bio-Mehl gemacht, ist glutenfrei und vegan. Bei Sonderwünschen geben wir aber auch Eier dazu – das ist zum Beispiel für Sportler wichtig. Wir haben die üblichen Verdächtigen bei den Mehlsorten: Roggen, Dinkel oder auch rote Linsen, Lupinen, gelbe Schälerbsen…

„Unsere Kunden bringen uns oft auf die besten Ideen, die wir für sie umsetzen – zum Beispiel die Kastaniennudeln.“

Wenn Edith von ihren Nudeln erzählt, kommt sie richtig ins Schwärmen. Insgesamt produziert sie mit ihren vier Mitarbeiterinnen und ihrem Freund Gottfried – der sie tatkräftig unterstützt – so über 80 verschiedene Sorten Nudeln.

Darunter finden sich auch ganz besondere Schmankerl. „Wir machen auch Matchanudeln, Nudeln mit Kastanienmehl oder Hanfnudeln – aber ohne den Stoff“, meint Edith und lacht.

Das Geschäft mit der Nudel

„Mein Mann starb 2010 ganz unerwartet. Von da an musste ich mir überlegen, was ich mache. Da ich kein Bäckermeister bin, konnte ich seine Bäckerei leider nicht weiterführen. Also habe ich mit den Nudeln begonnen.“
Die Geschäftsidee setzte Edith zunächst alleine um. Zu Beginn verkaufte sie ausschließlich online. „Das ist dann sehr schnell gewachsen. Zuerst habe ich vor allem mit Body Change gearbeitet. Dann meldeten sich immer mehr Menschen – mit zum Teil tollen Ideen für neue Nudelkreationen, die wir gerne umgesetzt haben.“
Heute zählt Edith Menschen aus ganz Deutschland und zum Teil darüber hinaus zu ihrem Kundenkreis. „Auch Sami Khedira bestellt immer wieder bei mir. Das ist ein schönes Kompliment und motiviert mich zusätzlich.“
Für die Zukunft wünscht sich Edith vor allem eines: „Zufriedene Kunden, das ist das Wichtigste. Wir freuen uns über Komplimente, aber auch über Kritik – schließlich wollen wir immer besser werden.“


www.my-nudel.de
info@my-nudel.de
Tel. +49 (0)8552 91610

Bio, Handel, Handwerk, Kulinarik

Veröffentlicht: 22. Februar 2018